Logo SNCF
de

1. INTERNATIONALES FORUM FÜR NACHHALTIGE MOBILITÄTParis - 2015Logo SNCF

2015

1. INTERNATIONALES FORUM FÜR NACHHALTIGE MOBILITÄT

Tour eiffel

AUFBAU EFFIZIENTER KONZEPTE NACHHALTIGER MOBILITÄT


Die Nachfrage nach Mobilität, einer der Hauptverursacher der Klimaerwärmung, steigt ständig weiter an. Wir als Akteure und Entscheidungsträger können über den Austausch neuer Lösungen und Best Practices unseren Beitrag zu einer Verbesserung der Lage leisten. In diesem Sinne hat SNCF im Oktober 2015 im Vorfeld der COP 21 ihr 1. Internationales Forum für nachhaltige Mobilität ausgerichtet.

Highlights

VOM INDIVIDUAL- ZUM ÖFFENTLICHEN VERKEHR 'Indien kann als Beispiel für die Welt dienen, dass eine Entkopplung zwischen Verkehrs- und CO2-Emissionszunahme möglich ist.' Sanjivi SUNDAR, emeritierter Professor, TERI University, Indien 'Entscheidungsprozesse müssen dezentralisiert, d.h. die Gebietskörperschaften damit befasst werden.' Murad QURESHI, Mitglied der London Assembly, Vorsitzender des Umweltausschusses, Mitglied des Verkehrsausschusses, Großbritannien 'Für den rascheren Umstieg auf Elektroautos sind Anreize, vor allem finanzieller Art, erforderlich.' Christine SAINT-PIERRE, Minister für internationale Beziehungen, Quebec 'Bis 2025 sollen 42% des Energiebedarfs Marokkos aus erneuerbaren Energien gedeckt werden.' Mohamed RABIE KHLIE, Generaldirektor des Office National des Chemins de Fer (ONCF), Marokko

GROSSBRITANNIEN, INDIEN, QUEBEC, MAROKKO

VOM INDIVIDUAL- ZUM ÖFFENTLICHEN VERKEHR

VIDEO ABSPIELEN

Highlights

FOKUS AUF NACHHALTIGE MOBILITÄT 'Es sind alle Anstrengungen zu unternehmen, damit Verkehrsmittel nicht miteinander konkurrieren, sondern einander ergänzen.' Clodoaldo PELISSIONI, Verkehrsminister des Bundesstaats São Paulo, Brasilien 'Völker und Nationen müssen sich abstimmen, um für umweltfreundliche Entwicklungspläne geeignete Ressourcen zu nutzen.' Diriba KUMA, Bürgermeister von Addis-Abeba, Äthiopien 'Der Schienenanteil soll von derzeit 0,5% bis 2021 auf 21% und bis 2031 auf 24% ausgebaut werden.' Ing. Abdulla AL SUBAIE, Managing Director Qatar Rail, Qatar 'Ohne disruptive Konzepte und einschneidende Veränderungen der Verhaltensweisen im Personen- und Güterverkehr wird das alles wahrscheinlich nicht genügen.' Chakib BENMOUSSA, Botschafter des Königreichs Marokko in Frankreich

BRASILIEN, ÄTHIOPIEN, KATAR, MAROKKO

FOKUS AUF NACHHALTIGE MOBILITÄT

VIDEO ABSPIELEN

Highlights

FÜR EINE EFFIZIENTE NACHHALTIGE MOBILITÄT 'Vor allem in Afrika und Asien ist es angesichts der hohen Wachstumsraten wichtig, Best Practices und Fehlschläge zu untersuchen und Lehren daraus zu ziehen.' Holger DALKMANN, Director Strategy and Global Policy, Leiter des Programms EMBARQ – World Resource Institute, USA 'Wir brauchen ein noch stärker ausgebautes Schienennetz und perfekte Dienstleistungen, um für die Bevölkerung attraktiv zu werden.' Jun ZHAO, Leiter des Eisenbahnreferats von Shanghai, China 'Dass sich die Mobilitätspolitik geändert hat, ist vor allem der Bewusstseinsschärfung der Bürger zu verdanken.' Enzo LAVOLTA, Stellvertretender Bürgermeister von Turin, Italien 'Für unter 30-Jährige in Europa ist der Traum vom eigenen Auto nicht mehr so wichtig wie früher. Es steht nicht mehr als Symbol für Freiheit…' Vincent KAUFMANN, Professor für urbane Soziologie und Mobilitätsanalyse, ETH Lausanne, Schweiz

CHINA, VEREINIGTE STAATEN, ITALIEN, SCHWEIZ

FÜR EINE EFFIZIENTE NACHHALTIGE MOBILITÄT

VIDEO ABSPIELEN